1951

bergschulegera-1951

Klasse 1a / Lehrerin Frau Ungelenk

Abtrennung des Oberschulteils

bergschulegera-1952-lehrer-

Lehrer der Bergschule um 1952 

1953

01.09.1953
Bergschule I (Gebäude am Ziegelberg)
Bergschule II ( rechter Teil der Ostschule )
Einrichtung von 2 Sonderklassen mit verstärktem Russischunterricht (S-Klassen)
Kinderhort in der Herderstraße wird eingerichtet.

1954

bergschulegera-1954

Klasse 4b / Lehrerin Frau Kämmer

Aufbau des zerbombten Treppenhauses

1956

01.09.1956 Mittelschule – Einführung der polytechnischen Bildung

1958

bergschulegera-1958

7. Klasse

01.08.1958 Das Dach der Schule über dem Südeingang wird durch einen großen Sturm abgedeckt.

1958

 01.08.1958 Das Dach der Schule über dem Südeingang wird durch einen großen Sturm abgedeckt.

1963

01.09.1963 3. Polytechnische Oberschule Das Hilfskrankenhaus Schillerschule wird wieder Schule. Die Schillerschule gehört zur 3. Oberschule. Bergschule: Klassen 1-4 im 1. und 2. Stock Schillerschule: Klassen 5-10 In den 3. Stock der Bergschule zieht die Landwirtschaftliche Berufsschule ein.

1964

bergschulegera-1964 -

Klassenfoto um 1964

1971

13. Oberschule Die 13. POS baut bis 1976 die Zehnklasssenschule auf.

1972

Große Renovierung des inneren Schulgebäudes Neonbeleuchtung für das ganze Schulhaus Einrichtung von Fachkabinetten Neue Möbel für die Klassen Malerarbeiten in allen Klassen und Fluren

1974

bergschulegera-1974-

Festwoche mit Namensgebung in Wilhelm – Pieck – Schule

bergschulegera-1974-oktober-

Pionierappell 1974 auf dem Sportplatz

1975

Im Kellergeschoss entsteht aus dem alten Kohlenkeller ein Speiseraum und daneben ein Abwasch- und Ausgaberaum.

1983

bergschulegera-1976-

Beginn einer umfassenden Sanierung der Schule. Der Hort in der Gagarinstraße wird deshalb auch für den Unterricht genutzt.

1985

Die Landwirtschaftliche Berufsschule räumt die 2. Etage. Abschluss der Baumaßnahmen:

  • Turnhalle und Toiletten wurden mit dem Schulgebäude verbunden. 
  • Fachkabinette und Vorbereitungsräume für Biologie, Geographie, Physik und Chemie
  • Aula in der 2. Etage
  • Neue Funktionsräume in der 1. Etage (Schulleitung)
  • Neue Hausmeisterwohnung im Südflügel
  • Neue Fenster und Türen
  • Neue Waschbecken und Fußbodenbeläge in allen Klassen

1985

bergschulegera-1985

Bergschule Februar 1985

1986

Der Schulhort zieht von der Gagarinstraße in die 2. Etage der Schule ein.

1989

bergschulegera-1989-oberer hof-

oberer Schulhof